objekt2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An dem Seminar werden nicht mehr als sechs Personen teilnehmen, um ein intensives Einzelcoaching zu gewährleisten. Rahmenzeiten: 23./24. Sept. 2016:

Freitag 14.00 bis 18.00 Uhr

Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr.

Ort: Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39, 50676 Köln

Preis: 250,- Euro

Anmeldung und nähere Informationen auf Anfrage

 

 

Kommentare von TeilnehmerInnen früherer Coachings:

 

Nachdem ich dachte, ich hätte schon alles gemacht, was eine gute Sprecherin benötigt, habe ich in dem Lesecoaching erfahren, wie ich den Text während des Lesens zu mir zu holen kann. So habe ich Stellen, Sätze, Worte aus meinen Roman nicht nur gelesen, sondern sie im Moment des Lesens erfahren und meine Stimme hat das zum Ausdruck gebracht. Es war für mich eine neue Öffnung zum Lesen von Texten. Herrlich!

Veronika Schenk (Schriftstellerin)

 

Wenn ich aufschreiben sollte, was mir an diesem Coaching am besten gefallen hat, dann die Erkenntnis zu einem Satz, einer scheinbar einfachen Wahrheit, die mir einfühlsam und nachhaltig offenbart wurde: „Lesen ist nicht gleich lesen.“

Lesen ist hören, zuhören, erfahren, Verbindung suchen zu Text und Publikum und diese auch wahrzunehmen; und dementsprechend eine Haltung zu entwickeln. Das, was sich dann beim Vortragen verändert, das möchte ich hier nicht verraten. Dieses Geheimnis sollte jeder für sich selbst lüften. (Aber so viel sei gesagt: Es ist ein wunderschönes.)“

Georg Kruse

 

 

Referenz: Seit 2007 arbeite ich regelmäßig als Autorencoach für den Lübbe-Verlag. Außerdem coache ich verschiedene zeitgenössische Autoren.

flyerlesecoaching232492016A4