objekt3

Der Verein stimmfeld e.V. wurde 2007 gegründet, um die Aktivitäten rund um die ganze Stimme in Köln und darüber hinaus zu bündeln, Netzwerke zu schaffen und ein Forum für alle Interessierten an Roy Harts und Alfred Wolfsohns Ansatz zu bilden. Die Seite des Vereins ist hier

Wir freuen uns sehr über Fördermitgliedschaften schon ab 60 Euro pro Jahr und über Spenden! Als gemeinnütziger Verein schreiben wir gerne Spendenquittungen!

 

Das Ensemble KörperSchafftKlang wurde ebenfalls im Jahr 2007 von mir und Agnes Pollner gegründet, um gemeinsam Wege zu erkunden, die ganze Stimme oder die Extended Voice im Ensemble auf die Bühne zu bringen.

 

Erstes Ergebnis dieser Arbeit war die Stimmperformance Muttersprachen, die im Herbst 2009 in Köln Premiere hatte. Mit insgesamt 15 Spielern des Ensembles und der "Friends" aus anderen Ländern, die die Roy Hart Arbeit gut kennen, haben wir uns dem Themen zwischen den Polen Mutter und Sprache mit stimmlichen Mitteln genähert.

 

Die männlichen Mitglieder des Ensembles hatten am 29. Juni 2011 Premiere mit dem Stück Die Hamletmühle, das sie danach noch einige Male in der Kölner Orangerie gespielt haben.

 

Das Ensemblemitglied Karin Leyk hat 2013 ihr Solo Ophelia lebt als Ensemblearbeit aufgeführt.

 

Zur Zeit arbeitet das Ensemble gemeinsam mit Gästen an einer langfristig angelegten Transformation mit dem Titel Der langsame Hase, in der drei klassische chinesische Gedichte das Arbeitsmaterial darstellen.

 

Mehr zu den Aktivitäten unseres Ensembles und des Vereins stimmfeld e.V. finden sich hier!